Hilfe für einsame Katzen!

Die Chance zu helfen ist nur ein Katzensprung entfernt

Sicher kreuzt öfters eine Katze Ihren Weg. Fragen Sie sich nicht auch manchmal, wohin sie wohl gehören mag? Ob sie in dieser kalten Jahreszeit ein warmes Zuhause hat? Oder ob irgendjemand mit Futter auf sie wartet?

Dieselben Fragen hat sich vor vielen Jahren ebenfalls eine ältere Dame im Raum Hannover gestellt. Und so begann ihre Geschichte. Fortan kümmert sie sich um verwilderte Katzen, richtet Futterstellen ein und lässt die Tiere nach dem Einfangen tierärztlich behandeln. Die meisten Kosten zahlt sie aus ihrer eigenen Tasche, denn manche Katzen werden zwar gebracht, aber um die Kosten kümmern sich die Finder in der Regel nicht. Vor kurzem haben wir von dem Engagement der Dame gehört und beschlossen spontan ihr zu helfen. Viele Leute meinen, in Deutschland gibt es keine Katzen, die niemandem gehören und sich so durchschlagen müssen. Doch dem ist nicht so. Es gibt mehr als genug und diese vermehren sich rasant.

Deshalb möchten wir, das Team der Hundenothilfe Frankreich, Ihnen ein neues Projekt vorstellen, bei denen es sich mal nicht um Hunde, sondern Katzen dreht. Viele Katzen müssen unbedingt kastriert und geimpft werden. Um genügend Geld dafür zu sammeln, wollten wir nicht auf die üblichen Spendenaktionen zurückgreifen, sondern haben uns etwas Besonderes überlegt.

Wir haben Postkarten für dieses Projekt anfertigen lassen, worauf einer unserer ehemaligen Nothunde Carpone zu sehen ist. Jede verkaufte Postkarte würde uns gemeinsam näher an das Ziel bringen, gegen die uferlose Vermehrung der Katzen und gegen die Ausbreitung von ansteckenden Katzenkrankheiten vorzugehen.

Überlegen Sie einfach, was man mit einem Euro alles bewerkstelligen kann!
Man könnte ein Brot davon kaufen…
Man könnte eine Tafel Schokolade davon kaufen…
Man könnte eine Packung Kekse davon kaufen…
Oder aber Sie nehmen an unserer Spendenaktion teil!

Jede Postkarte kostet einen Euro und wird mit Briefumschlägen versandt. Die Versandkosten betragen 1,45 €, egal wie viele Karten Sie bestellen möchten. Selbstverständlich dürfen Sie gern mehr spenden.

Wir würden uns über eine rege Teilnahme sehr freuen, denn es kommt den Hannoverschen Katzen zugute.

Um Postkarten zu bestellen oder um so zu spenden, schicken Sie eine E-Mail an: anke@hundenothilfefrankreich.de.

Unser Verein ist gemeinnützig anerkannt und darf Spendenquittungen ausstellen. Bis 200 € gilt der Überweisungsschein als Beleg für's Finanzamt.

Und so sieht die Karte aus:

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Ihr Team von der Hundenothilfe Frankreich e.V.